Portraet Zu meiner Person Logo Kontakt/Impressum Private Hobbyseite von
Manfred Walter Körner
... nicht verzagen, Körner fragen.

Giesserei-Beruf!

"Ein Former, der nicht säuft, ist wie Eisen, das nicht läuft. Ein Mädchen, das nicht stille hält, gehört nicht in die Formerwelt"

Während meiner Zeit als Giessereiarbeiter, habe ich einiges an Ausbildung genießen und an Berufserfahrung sammeln können. Dennoch war sie relativ kurz. Sie dauerte 13 Jahre, - von 1976 bis 1989. Zumächst wurde ich in Schlema bei Aue (Erzgebirge) vorwiegend zum Handformer und Giesser bis mittelgroßem Guss ausgebildet. Danach konnte ich im Zwickauer Eisenwerk als Facharbeiter Erfahrung als Former an Mechanisch Anlagen (Maschinenformer) im Fahrzeuggroßguss sammeln.

Im Eisenwerk Zwickau einst auch als "Fackel" bezeichnet wurden Ölwannen und Kurbel- und Getriebegeahäuse für Traktoren (ZT 300) und LKW (W50 u. 6-Zylinder für den Export in die heutige Zchechiche Republik) gefertigt. Im Jahr wurden in dem Betrieb ca. 12 Tausend Tonnen Guter Guss gefertigt. Das Material war GGL 25 (GG 25) oder heute EN GJL-250.

Nach einer Wehrdienstzeitunterbrechung konnte ich in Leipzig 3 Jahre studieren und mich zum Fachschulingenieur für Giessereitechnik ausbilden lassen. Danach sammelte ich bis zur Wende Erfahrung als Operativ-Technologe im Zwickauer Eisenwerk. Das war's.

Des Giessers Hobby ist sein Kunstguss, und meinen können Sie von dieser Seite aus erreichen und betrachten.

Ingenieurarbeit Ingenieurarbeit

Abschlussarbeit
zum Giessereiingenieur

Klicken Sie auf das Bild!
Maske Maske

Bilder vom Kunstguss

Klicken Sie auf das Bild!
Spendenbeleg

Akuelles Zitat:

"Grosse Sprecher sind nicht immer grosse Taeter"

Sprichwort

Letzte Aktualisierung am: 18. April im Jahr des Herrn 2019